Home » News » Hunt: Horrors of the Gilded Age – Neue Screenshots
Hunt: Horrors of the Gilded Age

Hunt: Horrors of the Gilded Age – Neue Screenshots

Hunt: Horrors of the Gilded Age

Hunt: Horrors of the Gilded Age wurde von Crytek schon im Vorfeld der E3 angekündigt. Nun sind weitere Screenshots vom Third-Person-Actionspiel eingetroffen.

Der Titel spielt in einem fiktiven Szenario im 19. Jahrhundert. Fiktiv deshalb, weil die Welt im Spiel voller Monster und mystischer Wesen ist. Bis zu vier Spieler gleichzeitig sind dabei die Hunter, die sich auf den Weg in die Dunkelheit machen, um das Böse zu jagen und zu besiegen. Damit das Spiel niemals langweilig wird, und bei jedem neuen Durchlauf den gleichen Spaß macht, setzt Crytek für das Game auf prozedural erstellte Level und Monsterverteilung. Dadurch soll sicher gestellt werden, dass die Spieler nie wissen, was als nächstes passiert und auch nie den selben Level ein zweites Mal spielen.

David Adams, CEO von Crytek USA, sagte zum Spiel:

“In Hunt: Horrors of the Gilded Age werden die Spieler ihre verbleibenden Kugeln zählen und anfangen zu weinen, wenn sich sich immer tiefer in die Schattenwelt, die wir kreiert haben, hinein schleichen. Wir haben alle unsere Vorstellungen von außen in den Entwicklungsprozess einfließen lassen, so dass die Spieler eine herausfordernde, fesselnde Erfahrung erwartet, die sich frisch anfühlt und voller Möglichkeiten steckt.”

Na dann sind wir mal gespannt, was uns mit Hunt: Horrors of the Gilded Age erwartet. Für den oben schon erwähnten Beta-Zugang könnt ihr euch übrigens schon jetzt registrieren. Zur Beta-Webseite geht es hier entlang.

Machen die neuen Screenshots einen guten Eindruck auf euch? Wir freuen uns jedenfalls definitiv schon auf das neue Spiel der Crysis-Macher. Ob Hunt: Horrors of the Gilded Age den Erwartungen gerecht werden kann, erfahren wir schon im Herbst diesen Jahres. Dann soll der Titel für den PC erscheinen.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Final Fantasy 9

Final Fantasy 9 – Erscheint für Playstation 4

Manchmal lassen uns Entwickler und Publisher wochenlang im Dunkeln und verraten nicht, wann ihr Spiel ...