Home » Artikel » Specials » Hörensagen: Shelter 2

Hörensagen: Shelter 2

Caro spielte Shelter 2 und erzählte mir währenddessen, was sie erlebte. Dies ist ihre Geschichte. DUM DUM.

Hörensagen ist das Format, in dem ein Redakteur ein Spiel spielt und gleichzeitig einem anderen davon erzählt, der dann darüber schreibt.
Shelter 2
Die Gameplane-Familie

Rennen bedeutet Stress. Die erste Lektion, die Caro dank Shelter 2 lernt. Als Luchs-Mama wird sie von bissigen Tieren verfolgt und rettet sich schließlich in eine kleine Höhle. Einen Ladebildschirm später liegen vier kleine Luchs-Babies neben ihr. Die Jungen wollen nun gefüttert werden und so muss sich Luchs-Mama Caro aus der sicheren Höhle begeben und nach Nahrung suchen. An dieser Stelle hatte mich Shelter 2 noch nicht.

Als Luchs kann man nun essen, beispielsweise Kaninchen, und „wahrnehmen“. Wahrscheinlich handelt es sich hier um „riechen“, allerdings kann man auch fliegende Sterne und Schneeflocken verfolgen, ich bin mir also nicht sicher, wie übernatürlich wir hier werden können. Es gibt Sammelobjekte und die gefangenen Kaninchen werden in der Höhle an die Luchs-Babies verfüttert. An dieser Stelle erschließt sich mir das Spielprinzip ebenso wenig wie die Beschreibungen Caros bezüglich des Art Styles.

Nach zwei Minuten ist Caro das erste Mal tot. Danach macht sie, was ein Luchs so macht: vor bösen Tieren wegrennen, durch den Wald laufen und fressen. Sterne dienen als Navigation, was mir innerhalb dieses Durcheinanders von wirren Wegweisern, Schwanen auf Seen und verschwundenen Luchs-Babies eine willkommene, rationale Abwechslung ist. Nach einer halben Stunde ist klar: Shelter 2 ist ein Tier-Survival Spiel.

Shelter 2
„Ich glaube, dass das ein Skill Tree ist.“

Wieder Ladebildschirme, wieder passiert etwas, das wir nicht sehen. In diesem Fall wachsen die Luchs-Babies und sind endlich bereit, die Höhle zu verlassen. Ob sie auf der darauffolgenden Reise sterben oder an Felsen festbuggen, lässt sich nicht feststellen. Plötzlich ist Frühling und Caro entdeckt den Skill Tree. Oder ist es das digitale Stickeralbum für all die Sammelobjekte? An dieser Stelle stelle ich mir vor, wie ein Luchs durch den Wald läuft und überdenke meine Berufswahl. Kurz bevor ich beschließe, etwas Sinnvolles mit meinem Leben anzufangen, erzählt mir Caro, dass es Nacht wird und Wölfe kommen. Wieder wird viel gerannt und wir finden heraus, dass es unterschiedliche Gebiete gibt. Mittlerweile ist Sommer und Caro berichtet von Blumenwiesen und Feldern. Außerdem können Luchse in diesem Spiel nicht schwimmen, Google hingegen sagt, dass sie es können. Shelter 2 enttäuscht mich wieder.

Shelter 2
Vier kleine Babyluchse überquerten einen Fluss, hexhex, zwei kleine Babyluchse …

Es gibt Trommeln und dramatische Musik, wenn Wölfe in der Nähe sind, es gibt einen Wasserfall und Berge, sogar Gewitter und dann ist es Herbst. Matschtexturen erschweren die Orientierung und Rehe stellen sich als (zu) schnelle Alternative zu Kaninchen heraus. Irgendwann schmilzt der Schnee (denn irgendwann wurde es wieder Winter) und es wird Frühling. Das einzige Luchs-Baby, das überleben konnte, ist nun erwachsen. Zusammen mit Luchs-Mama Caro jagt es Rebhühner, bis es schließlich seinen eigenen Weg geht. Hier ist das Spiel vorerst zu Ende, Caro könnte mit dem nun erwachsenen Luchs-Baby ein neues Abenteuer starten, doch wir beschließen, dass es für diesen Abend genug ist.

Shelter 2
Der traurigste Familienstammbaum der Welt

Wir fassen zusammen: Shelter 2 war eine verwirrende Erfahrung, es scheint minimalistisch zu sein und dem Hörensagen zu urteilen verorte ich es irgendwo zwischen „idyllisch“ und „langweilig“.

Caroline ValdenaireIch schaue eigentlich keine Let’s Plays und kann entsprechend nicht nachvollziehen, wie manche Menschen stundenlang über das gerade Gespielte philosophieren können. Für mich war unser erstes Hörensagen also sowohl befremdlich als auch spannend. Wer hätte gedacht, dass es so schwierig sein könnte, einen Artstyle zu beschreiben oder gar einen Skill Tree, oder was auch immer das sein soll. Statt eines Restaurants im Dunkeln also ein Spiel im Dunkeln. Quasi.

Während ich mich in Shelter 2 also um den Titel der Rabenmutter des Jahres bewarb, versuchte Christina zu verstehen, was ich da gerade von mir gebe. Ich habe es zwar nur gehört, doch konnte ich ihre Fragezeichen über dem Kopf auch deutlich durch die Kopfhörer wahrnehmen. Lynx Senses sind offenbar ansteckend.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Releases November

Die interessantesten Games der kommenden Woche: 13. bis 19. November

Neben den großen, bekannten Publishern und Entwicklern mit ihren AAA-Titeln sollte man auch die kleinen ...