News PC Playstation Playstation 4

Hellblade: Senua’s Sacrifice – Soll AAA-Qualitäten haben

9. April 2017
Nicole Wetzel

author:

Hellblade: Senua’s Sacrifice – Soll AAA-Qualitäten haben

Wie Creative Director Tameem Antoniades in einem Interview mit GameInformer erzählt, kann man von Hellblade: Senua’s Sacrifice durchaus AAA-Qualitäten erwarten. In dem Video-Interview bekommt ihr zudem Einblicke in einige Gameplay-Szenen.

Anhand der Grafik und dem aufwendigen Motion-Capturing kann man erkennen, dass der Titel AAA-Qualität bietet, allerdings ist das Spiel nur halb so groß. Tameem Antoniades beschreibt das Spiel als kreatives Risiko, wohl aufgrund der sehr speziellen Story. Die Entwicklungskosten bewegen sich irgendwo zwischen AAA-und Indie-Games, was allerdings kein Nachteil für Ninja Theory ist. Im Gegenteil, so müssen sie nicht zwingend zwei oder drei Millionen Einheiten verkaufen, um Gewinn zu machen. Es ist lediglich nötig, eine Nische bei den Story-Adventures zu finden.

In Hellblade: Senua’s Sacrifice möchte man allen voran eine atmosphärische Reise erschaffen, so Tameem. Daher sei das Spiel nicht in bestimmte Blocks, wie Kampf oder Rätsel, unterteilt. Dennoch werdet ihr natürlich auf Abschnitte mit intensiven Kämpfen, aber auch auf ruhigere Passagen treffen.

Hellblade: Senua’s Sacrifice wird für PC und PS4 erscheinen. Ein konkretes Erscheinungsdatum bleibt Ninja Theory uns weiter schuldig.

Nicole Wetzel

Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.