Mobile Games News PC

Hearthstone erobert die Schwarzfelsspitze

18. März 2015

author:

Hearthstone erobert die Schwarzfelsspitze

Auf der PAX East 2015 hat Blizzard Entertainment das neue Abenteuer Der Schwarzfels für das Kartenspiel Hearthstone angekündigt. Während wir vor einer Woche bereits einen Einblick in die Schwarzfelstiefen erhaschen durften, folgt in dieser Woche der zweite Flügel des Schwarzfels, die Schwarzfelsspitze.

Während die Dunkeleisenzwerge die Schwarzfelstiefen und Ragnaros und seine Elementare die Ebenen darunter beherrschen, hat sich der schwarze Drachenprinz Nefarian in der Spitze des Schwarzfels eingenistet. Dort brütet er über seinen Plänen zur Weltherrschaft und über den Eiern seines geliebten Schwarzdrachenclans.

Diese Eier haben nicht nur in World of Warcraft Classic viele Spielergruppen zur Verzweiflung getrieben, sondern machen auch als Diener in Hearthstone einen nervigen Eindruck.

Hearthstone Der Schwarzfels Drachenei

In erster Linie fallen den Spielern von Hearthstone hier direkt Kombinationen ein, die dieses Ei zu einer wahren Plage werden lassen. Ihr spielt Krieger? Innere Wut und Toben sind hier ein wahrer Alptraum. So wird das Ei erst ein 2/1er und erzeugt noch einen Welpling mit 2/1 und das für gerade mal einen Manakristall. Als wenn dies nicht genug wäre, schafft Toben aus dem Ei schließlich einen Diener mit 5/4 in der zweiten Runde, der beständig mit jedem Schaden einen weiteren 2/1 Welpen erzeugt. Klingt doch nach einem guten Plan.

Hearthstone Innere WutHearthstone Toben

Gleiches lässt sich auch als Priester mit Inneres Feuer und Machtwort: Schild erreichen. Machtwort: Schild verbessert das Drachenei auf 0/4 und Inneres Feuer verstärkt es aus 4/4. In diesem Zustand kann das Ei mit gängigen Dienern fertig werden und erzeugt laufend weitere Welpen.

Hearthstone Inneres Feuer Machtwort Schild

Eine Aktivierung mit der Heldenfähigkeit des Magiers wäre ebenfalls möglich, klingt aber erst einmal nicht so attraktiv wie die anderen beiden Optionen. Wir dürfen uns also auf viele neue Ideen rund um Decks mit dem kleinen Racker freuen und vielleicht bringt das neue Abenteuer zu Hearthstone noch eigene Möglichkeiten mit, um dieses Drachenei vernünftig auszuspielen.

Der nächste Diener ist ebenfalls den Freunden von WoW bekannt, und hat schon an vielen Orten von Azeroth sein Unwesen getrieben.

Hearthstone Der Schwarzfels Drachkinzauberer

Der Drachkinzauberer kann dem Priester mit der oben genannten Kombination aus Machtwort: Schild und Inneres Feuer einen mächtigen Diener bringen, da nicht nur die Effekte der beiden Stärkungszauber wirken, sondern der Zauberer ebenfalls durch seine eigene Fähigkeit gestärkt wird. 3/5 wird durch Machtwort: Schild zu einem 4/8 und durch Inneres Feuer zu einem 9/9.

Jedoch der stärkste Diener unter Nefarian ist und bleibt nur einer: Rend Schwarzfaust (Blackhand)

Hearthstone Der Schwarzfels Rend Schwarzfaust

Mit einem ähnlichen Kampfschrei wieder Großwildjäger (Big Game Hunter) gesegnet, zielt er nur auf legendäre Diener ab, und bietet eine Chance gegen all jene Diener, die weniger als sieben Angriffspunkte haben und deshalb vom Großwildjäger nicht erfasst werden. Dies wären zum Beispiel Sneeds alter Schredder, Malygos, Ysera, Cenarius, Erzmagier Antonidas, Tirion Fordring, Vol’jin, Gallywix und viele mehr.

Wir freuen uns darauf eure Meinung zu möglichen Kombinationen mit den neuen Dienern zu hören und freuen uns auf die neuen Decks in Der Schwarzfels: Ein Hearthstone Abenteuer.

Edit: Danke an unseren User „Supernico“, der einem blinden Redakteur beim Rechnen und Lesen geholfen hat.

Quelle: Blizzard Entertainment

 

 

André startete sein Spielerdasein zu Zeiten des ersten Commodore 64. Grund der Sucht war das Actionspiel Loadrunner. Seitdem treibt er in verschiedenen Spielecommunities sein Unwesen. Nach Stationen bei Deutschlands kranker Horde in Counterstrike 1.6 ging es über das Browserspiel GalaxyNetwork, wo er später als GameMaster tätig war, zum Suchtspiel World of Warcraft. Hier durfte er sich bei der deutschen Gilde Affenjungs INC voll austoben.