Home » Artikel » Hearthstone – Der Handylock

Hearthstone – Der Handylock

Seit der Veröffentlichung der Erweiterung Goblins vs Gnomes zum Kartenspiel Hearthstone von Blizzard Entertainment, haben sich die Ranglistenspiele erheblich geändert. Die neuen Karten brachten frischen Wind in alt eingesessene Zusammenstellungen und schafften Raum für neue Ideen.

Um euch diese Ideen zu zeigen, werden wir zukünftig regelmäßig beliebte Zusammenstellungen aus Hearthstone zeigen.

Als zweites Deck zeigen wir euch diese Woche den Handy-lock des Streamers und Spielers im legendären Rang Trump. Auch bekannt als der Bürgermeister von Valuetown, ist Trump einer der umgänglichsten und lehrreichsten Streamer und Youtuber.

Spieltaktiken

Bei Hearthstone gibt es zwei klassische Spieltaktiken.

Spielkontrolle

Der Spieler nutzt einzelne starke Karten, um Schaden abzuwehren und die Diener des Gegners zu vernichten. Typische Beispiele in Hearthstone sind der Kontroll-Krieger (auch Pay2Win-Warrior genannt) und der Riesen-Hexenmeister (Handlock).

Aggression

Aggressionsspieler setzen in ihrer Taktik auf viele kleine und günstige Diener und Schadenszauber. Sie versuchen den Gegner möglichst schnell zu töten, bevor dieser in das Spiel findet.

Der Handylock ist eine Variante des Riesen-Hexenmeisters (Handlock). Er besteht zu großen Teilen auf starken und massiven Einheiten, hat aber auch Elemente der Heilung des eigenen Helden und der Zerstörung von kleinen Gegnern, um gegen aggressive Zusammenstellungen zu überleben.

Hearthstone - Handylock by TrumpDie Karten

Schauen wir uns also die einzelnen Karten einmal an, die wir für unser Hearthstone-Deck brauchen.

Die Kampfdiener

2x Zombiefraß (Zombie Chow) – Der Zombiefraß ist ein sehr günstiger aber effektiver Diener. Mit seinen 2/3 Punkten ist er effektiv gegen aggressive Spieler und hilft dem Handylock die ersten Spielrunden zu überstehen, bis er seine Drachen und Riesen ins Spiel bringen kann. Der Fokus sollte mit ihnen darauf liegen, die gegnerischen Diener zu zerstören, da der Zombiefraß bei seinem Tod den gegnerischen Helden um fünf Lebenspunkte heilt und daher der reine Schaden auf den Helden meist wenig Sinn macht.

2x Uralter Wächter (Ancient Watcher) – Der uralte Wächter hat viele Lebenspunkte und Angriffspunkte für einen niedrigen Manaverbrauch. Leider kann er von sich aus nicht angreifen. In Kombination mit anderen Karten kann er jedoch glänzen. Mit der Eisenschnabeleule kann er mit einem Stilleeffekt belegt werden, der ihn angreifen lässt, oder er kann mit dem Verteidiger von Argus oder der Sonnenzornbeschützerin verspottet werden. Somit muss der Gegner ihn erst kostspielig vernichten, bevor er an eure Lebenspunkte kommt.

2x Zwielichtdrache (Twilight Drake) – Der Zwielichtdrache erhält +1 Lebenspunkt für jede weitere Karte auf der Hand des Spielers. Er ist ein mächtiger Kontrolldiener, wenn er bei mindestens 8 oder 9 weiteren Karten gespielt wird. Er erhält so eine Menge Lebenspunkte und kann viele Gegner vernichten, bevor er selbst vernichtet wird. Doch passt mit feindlichen Stilleeffekten auf. Ein Zwielichtdrache verfügt grundsätzlich über nur einen Lebenspunkt und ist deshalb leichte Beute, wenn er unter Stille leidet.

1x Sylvana Windläufer (Sylvanas Windrunner) – Sylvannas hat mit 5/5 Punkten ordentliche Fähigkeiten. Gleichzeitig übernimmt sie bei ihrem Tod einen feindlichen Diener und hat so doppelten Wert. Ein übernommener Riese, Tirion Fordring oder Ragnaros, kann ein Spiel leicht für den Handylock gewinnen.

1x Dr. Bumm (Dr. Boom) – Dr. Bumm ist eine neue Karte der Erweiterung Goblins vs. Gnomes. Er ruft zwei Bombenroboter herbei, die 1/1 Punkte haben und bei ihrem Tod an einem zufälligen Ziel 1-4 Schaden verursachen. Daher bekommt ihr für 7 Manakristalle mindestens eine Kampfkraft von 11/9 oder maximal 17/9. Eine gute Investition. Zusätzlich können die Bomben einen angeschlagenen Helden töten, der sich hinter Spottern versteckt, da die Bomben auf Spotts keine Rücksicht nehmen. Die Götter des Zufalls haben schon manchen Handylock durch die Bombenroboter siegen lassen.

2x Bergriese (Mountain Giant) – Der Bergriese hat hohe Manakosten, reduziert diese Kosten jedoch durch jede weitere Karte auf eurer Hand um je 1 Mana. Somit kostet er mindestens 3 Mana bei 9 weiteren Karten auf der Hand. Ein günstiger Preis für einen 8/8 Riesen. Verspottet kann er viel Schaden ablenken.

2x Geschmolzener Riese (Molten Giant) – Der geschmolzene Riese senkt seine Manakosten pro erlittenen Heldenschaden um einen Manakristall. Ab zehn Lebenspunkten eures Helden ist er also kostenlos. Dies bietet zusätzliches Angriffspotenzial und sogar einen sehr günstigen Schutzwall gegen Angriffe, wenn man zwei geschmolzene Riesen und eine Sonnenzornbeschützerin kombiniert. Die Kombination kostet gerade einmal 2 Manakristalle, wenn man bei zehn Lebenspunkten oder darunter liegt.

Die Kontrollkarten

2x Weltliche Ängste (Mortal Coil) – Der Zauber verursacht 1 Schadenspunkt und zieht eine Karte für den zaubernden Spieler. Sehr gut gegen Diener mit wenig Lebenspunkten wie Lepragnome, Aufziehgnome, Ruchlose Unteroffiziere oder Südmeerdeckmatrosen. In Kombination mit der Dunkelbombe können auch Gegner mit 4 Lebenspunkten für 3 Mana erledigt werden.

2x Dunkelbombe (Darkbomb) – Die Dunkelbombe verursacht 3 Schadenspunkte für 2 Mana und ist damit ein besserer Ersatz für Seelenfeuer, welches nur 1 Mana kostet und 4 Schaden macht, dafür aber eine Karte abwirft.

2x Eisenschnabeleule (Ironbeak Owl) – Die Eisenschnabeleule ist ein sehr günstiger Diener. Sie kostet nur 2 Mana, hat dafür aber auch nur einen Lebenspunkt. Ihr Großer Vorteil liegt im Stilleeffekt, den man auf einen beliebigen Diener spielen kann. So können wir einen Spott umgehen, oder Dienern ihre „Todesröcheln“-Fähigkeit nehmen. Sehr gut gegen mächtige Gegner wie Tirion Fordring und Al’akir oder nervige Diener wie Zwielichtdrachen. Diese werden in Kombination mit Weltliche Ängste kostengünstig ausgelöscht.

2x Sonnenzornbeschützerin (Sunfury Protector) – Die Beschützerin ist ein günstiger Diener, der benachbarten Einheiten Spott verleiht. In Kombination mit massiven Dienern wie Riesen erschafft man eine schwer knackbare Wand aus großen Dienern für wenig Mana.

1x Großwildjäger (Big Game Hunter)  – Der BGH ist mit seinen 4/2 Punkten an sich kein schwacher Diener. Er ist jedoch extrem wertvoll, wenn der Gegner ebenso über angriffsstarke Diener verfügt. Sein Kampfschrei vernichtet einen Gegner der Wahl mit mindestens 7 Angriffspunkten. Ein Alptraum für Einheiten wie Riesen, Ragnaros, Dr.Boom, einen verwundeten Grom Höllschrei, oder durch Zauber wie Segen der Könige verstärkte Einheiten.

1x Höllenfeuer (Hellfire) – Höllenfeuer verursacht 3 Schadenspunkte an allen Dienern und Helden. Es eignet sich gut um aggressive Kartenzusammenstellungen zu vernichten, die bereits mit vielen kleinen Dienern das Spielfeld vollgepackt haben. Beispiele dafür sind sogenannte Zoolocks und aggressive Jäger und Magier.

2x Schattenflamme (Shadowflame) – Schattenflamme vernichtet einen eigenen Diener und verursacht dessen Angriffsschaden an allen gegnerischen Dienern. Eignet sich gut um mit einem Riesen das komplette gegnerische Feld zu sprengen.

1x Verteidiger von Argus (Defender of Argus) – Der Verteidiger von Argus ist der große Bruder der Sonnenzornbeschützerin. Er verspottet nicht nur seine benachbarten Diener, sondern verbessert sie um je einen Lebenspunkt und einen Angriffspunkt. Somit verstärkt er die Kampfkraft der Riesen und Drachen noch mehr.

2x Schlickspucker (Sludge Belcher) – Der Schlickspucker ist ein hartnäckiger Spotter. Er spuckt bei seinem Tod einen kleinen Schleim aus, der mit 1/2 Punkten ebenfalls über Spott verfügt.

Die Heilkarten

1x Antiker Healbot (Antique Healbot) – 3/3 Diener, der unseren Helden um 8 Lebenspunkte heilt.

1x Seele entziehen (Siphon Soul) – Vernichtet einen beliebigen Diener und stellt beim Helden 3 Lebenspunkte wieder her. Der Zauber dient gleichzeitig der Kontrolle des Spielfelds.

1x Lord Jaraxxus – Lord Jaraxxus ist eigentlich keine Heilkarte. Da er beim Ausspielen jedoch die Lebenspunkte auf 15 Punkte setzt, kann er doch zu den Heilkarten gezählt werden, sofern das Leben des Spielers zuvor unter 15 Punkten lag. Er ersetzt die Heldenfähigkeit durch die Herbeirufung eines 6/6 Infernoelementars und verfügt gleichzeitig über eine Nahkampfwaffe mit 3 Schaden. Lord Jaraxxus bleibt nicht als Diener auf dem Feld liegen, sondern ersetzt das Heldenporträt.

Hearthstone - Handylock

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Need for Speed Payback

Review: Need for Speed Payback – Heute wird abgerechnet!

Need for Speed zählt zu der erfolgreichsten, beliebtesten und langjährigsten Rennspiel-Serie überhaupt, auch wenn die ...