Home » Artikel » Reviews » Grim Fandango Remastered: Review – Der Kultklassiker ist zurück

Grim Fandango Remastered: Review – Der Kultklassiker ist zurück

Schwarzer Humor, schräge Charaktere, eine mitreißende Story, tolle Musik und ein Sensenmann. Vor 15 Jahren wurde Grim Fandango das erste Mal auf die Öffentlichkeit losgelassen und ist seitdem eines der meistverkauften Adventures aller Zeiten. Nun schickt Double Fine Manny Calavera in Grim Fandango Remastered wieder auf seine Reise durch das Reich der Toten. Dieses Mal darf er das sogar auch auf der PS4 und PS Vita. Mit neuen Charaktertexturen, einer dynamischen Beleuchtung und neu eingespieltem Soundtrack will Tim Schafer, unter anderem Schöpfer von Day of Tentacle, das Spiel neu beleben. Ob und wie das gelingt, seht ihr in unserer Videoreview.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

WWE 2K18

WWE 2K18 – Neuer Patch im Anmarsch

Nachdem wir uns bereits im Test zu WWE 2K18 über die vielen Bugs beschwert haben, ...