Home » Plattformen » Playstation » Playstation 4 » Ghost Recon Wildlands – Patch 1.1.5 für technische Probleme
Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands

Ghost Recon Wildlands – Patch 1.1.5 für technische Probleme

Nachdem erst kürzlich eine Liste bekannter Probleme für Ghost Recon Wildlands aufgetaucht ist, erscheint nun Patch 1.1.5 um eben jene Fehler direkt anzugehen. Es werden noch nicht alle bekannten Fehler ausgemerzt, aber dieser Patch adressiert einige PC-spezifische Bugs und wird im Laufe des Tages über Steam und Uplay ausgerollt. Insbesondere Kompatibilitätsprobleme sollen dabei angegangen werden. Die vollständige Changelog für den anstehenden Patch:

  • Multi-GPU improved support: Worked with partners to improve both SLI and Crossfire support. Various stuttering and graphical corruption issues have now been fixed.
  • Quad-core CPUs improved support:Several freezes and performance issues have been resolved for players using quad-core CPUs, notably Intel i5 based setups.
  • AMD graphic cards improved performances
  • Enhanced mouse navigation in store menu
  • 4K menu background scaling implemented
  • Several crash sources have been addressed
  • Improved Ansel support and fixed bugs
  • Other bug fixes & improvements

Ubisoft arbeitet weiter an der Behebung bekannter Probleme. Solltet ihr also Schwierigkeiten mit Ghost Recon Wildlands haben, dann müsst ihr euch vielleicht nur noch kurz gedulden.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Overwatch – Über 30 Millionen Spieler und World Cup 2017

Blizzard hat auf Twitter bekanntgegeben, dass es in Overwatch momentan über 30 Millionen registrierte Spieler ...