Home » Artikel » Previews » gamescom 2016 – Indies! Indies everywhere

gamescom 2016 – Indies! Indies everywhere

Die diesjährige gamescom stand ganz im Zeichen von VR und Indie. Während die großen Publisher ihre Titel bereits ausführlich auf der E3 präsentierten und sonst nur mit Präsentationen anwesend waren, konnten sich gerade die unzähligen Start-Ups und VR-Spiele besonders hervorheben.

Auf der Hardware-Seite bereiten Sony und Microsoft sich auf den baldigen Sprung mit ihrem Hardware-Upgrade vor. Die VR-Brillen allerdings sind weitestgehend bereit, endlich der breiten Masse demonstriert zu werden. Unsere Redakteure durften dementsprechend an einer Vielzahl solcher Indie-Spiele probieren. Ihre Favoriten aus dem Indie-Bereich haben wir für euch zusammen gefasst.


Escape from Tarkov

Escape from Tarkov hat viel vor und versucht dies möglichst simpel umzusetzen. In einem ruhigen Kämmerlein durfte ich mit den Jungs von Battlestate Games das Projekt live ausprobieren und sogar selbst anspielen. Kurz und knackig lässt sich das Spiel als Militärshooter-simulation bezeichnen. Möglichst authentisch und realitätsnah geht es hier zur Sache. Dazu gehört Inventarmanagament, die richtige Wahl des Equipments und vorsichtiges Vorgehen.

Mechaniken wie einzelne Körperteile, die verletzt werden können und sogar vitale Funktionen beeinträchtigen bis sie zum Tod führen oder verschiedene Bewegungsmodi betonen den Versuch eine realistische Umgebung zu schaffen. Beeindruckt war ich auch als mir gesagt wurde, dass Team habe sogar einen Waffenexperten eingestellt, um die Modifizierungsmöglichkeiten sowie Optik und Sounds der Waffen möglichst echt zu halten. Die Ankündigung von Escape from Tarkov zeigt nochmal die Ambitionen des Teams.

Große Ziel für ein kleines und junges Team, deren Verwirklichung sich aber durchaus sehen kann. Hoffentlich sehen wir bald mehr.

Mother Russia Bleeds

Vor dem Besuch am Stand zu Mother Russia Bleeds war ich ziemlich ängstlich. Die Bilder sahen ohnehin schon verstörend genug aus, aber meine Redaktions-„Kollegen“ konnten es sich nicht verkneifen, mir zusätzlich Angst vor den womöglich gemeingefährlichen Mannen bei Le Cartel zu machen (Gott, dann heißen die auch noch LE CARTEL). Mutig wie ich bin, habe ich mich trotzdem hingewagt. Das Kartell entpuppt sich als entspannter Haufen und das Spiel war zusätzlich auch nicht ohne. Mein erster Gedanke war tatsächlich: Bier, Freunde, Mother Russia Bleeds. Bei dem Titel handelt es sich um den perfekten Kandidaten für einen leicht alkoholisierten Spieleabend. Sowohl Spielmechaniken als auch Look sind absolut retro, bedeutet simple Buttonsteuerung und Pixelkunst. Makaber bleiben die Bilder trotz des pixeligen Looks, aber immerhin war die Angst nicht mehr so präsent.

Im 4-Spieler-Arcade-Stil arbeiten, oder eher sidescrollen, wir uns durch Stage zu Stage bis zum Endboss. Hier werden keine großen Kombinationen abverlangt, es handelt sich um ein simples Spiel, mit dem Anspruch einfach für ein paar Stunden zu unterhalten. Schnell gelernt, gerockt und bis zum nächsten mal. Meine Empfehlung, keine Angst vor der skurillen Optik, stürzt euch ins Abenteuer.

Mother Russia Bleeds

Through the Woods

Hierbei handelt es sich um ein Psycho-Horrospiel, dessen Ziel es ist, den Spieler dauerhaft in eine angespannte Lage zu versetzen und mit Angst zu konfrontieren. Dieses Ziel erreicht das Team von Antagonist mühelos. Beim Antesten hatte ich dauerhauft ein mulmiges Gefühl in der Magengegend, insbesondere weil hier auf wunderbare Art und Weise mit dem Sound gearbeitet wird. Die gruselige Atmosphäre lebt hauptsächlich dank dem Sound, der erschreckend echt und angsteinflößend klingt. Die „Monster“ selbst sind hier an nordischer Mythologie sowie Volksmärchen orientiert, sowie mithilfe einiger myteriöser Elemente zusätzlich Spannung aufgebaut. Bei der dichten Atmosphäre hab ich fast vergessen, dass ich in einer vollen Messehalle unterwegs war. Bei Through the Woods sollte man sich auf Schweißattacken und panische Fluchtmanöver vorbereiten.

Through the Woods

 

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

WWE 2K18

WWE 2K18 – Neuer Patch im Anmarsch

Nachdem wir uns bereits im Test zu WWE 2K18 über die vielen Bugs beschwert haben, ...