Gamescom News

gamescom 2014 – Metal Gear Solid V: The Phantom Pain Full Gameplay

13. August 2014

author:

gamescom 2014 – Metal Gear Solid V: The Phantom Pain Full Gameplay

Heute Morgen hat uns Konami noch die interessante Mechanik hinter der Cargobox von Metal Gear Solid V: The Phantom Pain gezeigt, da taucht auch schon ein neuer Gameplay Trailer mit ganzen 17 Minuten Material vom Konami Event auf.

Der Trailer zeigt Snake im Gespräch mit Revolver Ocelot, wie sie sich in Afghanistan einem sowjetischen Stützpunkt nähern.

Snake erhält hierbei die Aufgabe, einen Menschen namens Miller im Alleingang aus der Gefangenschaft zu befreien. Die gleiche Mission wurde bereits auf der E3 gespielt, jedoch werden diesmal eine andere Route und ein anderes Vorgehen gewählt.

Eine geniale Idee ist dabei immer noch der Fulton Ballon, mit dem handlungsunfähige Gegner und Leichen einfach in die Luft abtransportiert werden. Zur besseren Übersicht können in Metal Gear Solid V die Gegner mit dem Fernglas markiert werden, wie es auch bei Sniper Elite 3 möglich ist. Besonders gelungen ist auch die Idee, dass sich das Spiel die bereits gespielte Taktik des Spielers für eine Mission merkt und bei wiederholtem Durchspielen die Truppen an markanten Punkten verstärkt oder sogar im ganzen mehr Truppen auffährt, wobei ein Teil der Truppen in der Nacht wieder abrückt, bzw. sich schlafen legt.

Die eingebaute FOX Engine merkt sich jedoch nicht nur die Wege der Spieler in Metal Gear Solid V, sondern auch deren Spielweise. So tragen die Truppen im Trailer nun Helme, da beim vorherigen Durchgang viele Soldaten durch Kopfschüsse getötet wurden.

Wir finden diese Anpassung bemerkenswert und freuen uns darüber, dass es auch eine Umsetzung für den PC geben soll, denn so bleibt auch ein größerer Wiederspielfaktor und mehr Ansporn für die Spieler erhalten.

Hier ist für euch der komplette Gameplay-Trailer von Metal Gear Solid V: The Phantom Pain.

[youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=vtFEOoSlgz4″ autohide=“0″ fs=“1″ hd=“1″]

André startete sein Spielerdasein zu Zeiten des ersten Commodore 64. Grund der Sucht war das Actionspiel Loadrunner. Seitdem treibt er in verschiedenen Spielecommunities sein Unwesen. Nach Stationen bei Deutschlands kranker Horde in Counterstrike 1.6 ging es über das Browserspiel GalaxyNetwork, wo er später als GameMaster tätig war, zum Suchtspiel World of Warcraft. Hier durfte er sich bei der deutschen Gilde Affenjungs INC voll austoben.