Home » News » Five Nights at Freddy’s World – Verfrühter Release und Ärger mit der Community
Fnaf World

Five Nights at Freddy’s World – Verfrühter Release und Ärger mit der Community

Es ist gar nicht so lange her, da berichteten wir über die Ankündigung von Five Nights at Freddy’s World und kurz darauf wurde verkündet, dass das Spiel veröffentlicht sei – Wochen vor dem geplanten Release im Februar. Scott Cawthon, Gründer der Reihe, ist dafür bekannt seine Spiele früher zu veröffentlichen als angekündigt, doch nun scheint dieser Plan nach hinten losgegangen zu sein.

In einem Steam Announcement spricht er diesen Fehler an, verspricht Updates zu implementieren und all die Features, die das Spiel hätte haben sollen, nachträglich einzubauen. Er entschuldigt sich bei der Community für seine Eile und erklärt, er sei zu erpicht darauf gewesen das zu zeigen, was schon da war.

You know, I’ve been accused of rushing my games ever since FNaF 1, but I’ve never felt that I’d released a game too early… until now. […] So I say this to a community that I’ve enjoyed and respected for over a year and a half now- I’m sorry. I will continue to add features to the game and make it right.

Doch den Kommentaren zufolge scheint seine Entschuldigung zu spät zu kommen. Viele bemängeln, dass seine Spiele durch verfrühten Release schlecht seien, viele beschweren sich und behaupten, sie hätten nie ein Spiel von ihm gespielt noch würden sie es jemals tun. Andere wiederum loben seine Ehrlichkeit, prangern aber an, er hätte gierig gehandelt. Ob die Reaktionen angebracht sind, sei an dieser Stelle mal dahin gestellt, letztendlich ist Scott Cawthon auch nur ein Mensch, der gerne Spiele entwickelt.

Nach und nach wolle er Features ergänzen und stellte bereits eine Liste mit denen bereit, die nach seinem Post implementiert wurden:

  • Overworld map (press and hold TAB)
  • Attack command descriptions
  • Byte descriptions (when in Byte store)
  • Chip descriptions in the Chips menu

Five Nights at Freddy’s World erschien am 22. Januar und ist der letzte Teil der Reihe.

UPDATE: Scott Cawthon gab bekannt, dass Five Nights at Freddy’s World von Steam entfernt wurde. Auf der Seite von Five Nights at Freddy’s 4, dem nun aktuellsten Spiel der Reihe, erklärte er seine Entscheidung. Trotz der positiven Bewertung von 87% sei er sehr unzufrieden gewesen. Auf GameJolt befindet sich derzeit eine Demo des Spiels, sobald Five Nights at Freddy’s World fertig sei, würde dort das komplette Spiel gratis zur Verfügung stehen.  Jeder, der das Spiel über Steam gekauft habe, würde sein Geld zurück erhalten, wie lange Valve dafür brauchen wird, konnte er noch nicht sagen.

Quelle: Steam Announcement

Über Christina Kutscher

Christina Kutscher
Christina wurde im zarten Alter von acht Jahren an die Playstation 1 heran geführt und hat sie sofort ins Herz geschlossen. Einige Jahre und kurze Abstecher in unbekannte Genre später, spielt sie mittlerweile plattformübergreifend alles, was eine gute Story hat, überdurchschnittlich kreativ ist oder einfach nur Spaß macht und schreibt dann darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

Beyond Good & Evil 2

Beyond Good and Evil 2 – Haben wir den ersten Teaser vor Augen?

Seit vor langer, langer Zeit Beyond Good and Evil mit seiner sympathischen Protagonistin, der stimmungsvollen ...