Home » News » Final Fantasy IX – Release im Januar und Steam-Seite online
Final Fantasy IX

Final Fantasy IX – Release im Januar und Steam-Seite online

Für mich gibt es da gar keine Diskussionen, Final Fantasy IX ist für mich das bisher beste Final Fantasy. Umso erfreulicher war die Nachricht, als Square Enix letzte Woche ein Remake für den PC und Smartphones ankündigte. Doch im Gegensatz zu Final Fantasy XV, das auch nach einem Jahr immer noch keinen eindeutigen Release-Termin hat, hat Final Fantasy IX schon eine eigene Seite bei Steam und erscheint angeblich schon diesen Monat. Zumindest behaupten das die Kollegen bei Kotaku, Steam selbst beschränkt sich noch auf „Early 2016“, so kann man es zumindest der deutschen Seite entnehmen.

Fast genau so begeisternd sind die neuen Elemente, die diese Version mit sich bringt.

Neue Elemente
– Erfolge
– Vier Spiel-Booster wie z. B. der Turbo-Modus oder das Deaktivieren von Zufallskämpfen
– Automatische Speicherfunktion
– Erhöhte Auflösung von Charakteren und Filmsequenzen

Wer jemals Final Fantasy IX gespielt hat, erinnert sich vielleicht an die zahlreichen Kämpfe, die immer dann kamen, wenn man keine Lust hatte und auch immer nur die unpassensten Gegner bescherten. Zumindest eins davon scheint der Vergangenheit anzugehören: Zufallskämpfe, also jene, die keine Bosskämpfe, auf der Story basierenden Kämpfe oder solche sind, die man eigenständig provoziert (beispielsweise beim Waffenhändler in Treno), können deaktiviert werden. Somit werdet ihr zwar einerseits nicht mehr belästigt, wenn ihr von A nach B wandern wollt, könnt andererseits aber auch weniger EXP sammeln. Die automatische Speicherfunktion macht die niedlichen Mogrys überflüssig, aber scheint ein notwendiges Übel zu sein.

Natürlich gibt es auch neue Screenshots, die belegen, was die Beschreibung schon erahnen lässt: Die Charaktere und Cut Scenes sind zwar schöner und hochauflösender, der Hintergrund jedoch bleibt. Schon bald wird sich heraus stellen, ob das Bild dadurch inkonsequent wirkt, weil die Charaktere sich zu sehr vom nun matschig erscheinenden Hintergrund abheben, oder ob die damals schon schönen Gegenden weiterhin so viel Charme versprühen.

Leider gibt es keine Synchronisation wie beim Final Fantasy VII Remake, sondern wir werden weiterhin den Melodien des Spiels lauschen und die Dialoge via Sprechblasen verfolgen. Vielleicht ist das auch gut so, denn eine schlechte Synchronisation kann die ansonsten immer passende Atmosphäre ruinieren und bisher hat die Musik die nötige Konnotation übernommen.

Um das Gesamtpaket an Informationen komplett zu machen, haben wir hier noch die Systemanforderungen für euch:

MINIMUM:

  • Betriebssystem: Vista /7/8/8.1/10
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo 2GHz or higher
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Grafik: NVIDIA GeForce 8600GTS or ATI Radeon HD4650 or higher
  • DirectX: Version 11
  • Speicherplatz: 20 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Soundkarte: DirectSound® compatible sound card(DirectX®9.0c or later)

EMPFOHLEN:

  • Betriebssystem: Windows 7/8/8.1/10 (32bit / 64bit)
  • Prozessor: Core i5 2520 2.5GHz or better
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • DirectX: Version 11
  • Speicherplatz: 20 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Soundkarte: DirectSound® compatible sound card(DirectX®9.0c or later)

Erwartet ihr nun auch sehnsüchtig die PC-Version von Final Fantasy IX in neuem Gewand oder wartet ihr lieber auf Final Fantasy XV? Oder seid ihr gar kein Fantasy RPG Fan? Lasst es uns wissen!

4 Kommentare

  1. So nun ist es schon Ende März und am „Early 2016“ hat sich noch nichts geändert. Schade. Es ist jedes mal wenn ich auf Steam gehe und dieses mich verhöhnende „Early 2016“ lese wie ein Stich in’s Herz.

    • Christina Kutscher
      Christina Kutscher

      Da geb ich dir vollkommen Recht, mal hört man dies, dann wieder das. Alles außer einem konkreten Datum :)
      Immerhin gibt es Tester und klitzekleine Hoffnungsschimmer.
      Du kannst ja die mobile Version holen oder bist du einer der Glücklichen mit der PS1-Version?

  2. Freu mich schon riesig auf das „Remake“, auch wenn Square-Enix etwas mehr Liebe in ihre Ports stecken könnte. FF7 und FF8 sind dank matschigen Texturen nur im Fenstermodus ansehnlich. Wie ein guter Port aussieht, zeigen dann die Modder, die die Spiele durch HD Texturen, detailiertere Charas, saubere BGM etc. deutlich verbessern. Und das im alleingang ohne großes Studio – warum schafft Square das also nicht… und abschließend, 20GB Festplattenspeicher? Das ist hoffentlich ein Scherz/Platzhalter. Das Spiel kam damals auf 4CDs… selbst mit detailierteren Figuren etc. sollten es maximal 5GB sein – wenn überhaupt. Selbst mein gemoddetes Skyrim, mit 4k Texturen, HD Chars uvm. hat insgesamt nur ca. 20GB – mit allen Dlc.

    • Christina Kutscher
      Christina Kutscher

      Hallo Rafs,
      du hast Recht, man könnte schon noch mehr raus holen, aber ich freue mich erstmal, dass sie es überhaupt nochmal anpacken :)
      Die Systemanforderungen sind direkt von der Steam Seite, es kann tatsächlich sein, dass hier erstmal ein Platzhalter verwendet wurde, allerdings gibt es keinen Hinweis darauf. Im Laufe der nächsten Tage (hoffentlich werden es nicht Wochen) werden wir sicherlich mehr wissen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!

Star Wars Battlefront

Star Wars: Battlefront – Bald im Vault

EA fügt bald einen neuen Titel den Spielen im Vault hinzu. Star Wars: Battlefront wird ...