News

Fallout 4 – Bestätigen sich die Gerüchte?

10. Februar 2015
Kai Seuthe

author:

Fallout 4 – Bestätigen sich die Gerüchte?

Bethesda hat heute bekannt gegeben, dass sie dieses Jahr das erste Mal auf der E3 eine Pressekonferenz halten werden. Diesem teuren Aufwand muss eine große Ankündigung geschuldet sein. Wird es endlich Informationen zu Fallout 4 geben? Gerüchte, dass sich ein derartiger Titel in Arbeit befindet, halten sich hartnäckig, wurden von Bethesda aber weder bestätigt noch dementiert. 2008 erschien Fallout 3 und schlug ein wie eine Bombe. Das RPG-Action-Spiel setzte neue Maßstäbe und Fans können eine Fortsetzung kaum erwarten.

Die Kollegen von Polygon.com haben sich ihre Gedanken darum gemacht, welche Enthüllungen uns als logische Konsequenz erwarten könnten.

  • id Software arbeitet an dem lang erwarteten Doom (ursprünglich Doom 4) und bald wird eine Beta-Version des Egoshooters spielbar sein.
  • Das Free2Play Online-Spiel BattleCry befindet sich ebenfalls in Arbeit, sodass es dazu neue Infos geben wird.
  • Die Fortsetzung zu Dishonored wird bekannt gegeben.
  • The Elder Scrolls Online wird in The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited umbenannt. Launch auf der PS4 und der Xbox One ist der 9. Juni. Neue, grandiose News, die eine Pressekonferenz rechtfertigen, dürfte es dazu nicht geben.

Das klingt jetzt alles nicht so super spektakulär. Fallout 4 wäre eine sensationelle Neuigkeit. Leider müssen wir uns bis zur Pressekonferenz am 14. Juni noch etliche Wochen gedulden. Dann aber sendet Bethesda die Pressekonferenz via Livestream auf Twitch.

Übrigens: Wer bei der Pressekonferenz nicht nur per Livestream sondern gleich vor Ort dabei sein möchte, der sollte mindestens den Blog von Bethesda im Auge behalten. Dort werde man in nächster Zeit bekannt geben, wie man sich ein VIP-Ticket für die E3 in Hollywood, Kalifornieren ergattern kann.

Wer in Erinnerungen schwelgen möchte, der kann sich den Trailer zu Fallout 3 anschauen.

Kai Seuthe

Kaius spielt seit der Grundschule und wird das auch noch im Altersheim tun. Er ist als Let's Player KiltKaius unterwegs, schreibt Bücher und macht noch viele andere kreative Dinge. Retro-Spiele mag er, Rechtschreibfehler nicht. Darum kümmert er sich auch darum.