Home » Events » E3 » E3 2014 – Neue Infos und Gameplay zu Assassin’s Creed: Unity
E3 2014

E3 2014 – Neue Infos und Gameplay zu Assassin’s Creed: Unity

Assassins Creed: Unity

Ubisoft hat einen neuen UbisoftTV – Beitrag mit neuen Infos und Gameplay zu Assassin’s Creed: Unity veröffentlicht. Wir haben den Beitrag und alle Infos auf einen Blick für euch.

Wie Ubisoft mitteilt, werden die Spieler nicht zum Koop-Spiel gezwungen. So ist es für die Singleplayer-Kampagne nicht notwendig, mit mehreren Spielern zu spielen. Ist aber ein Freund online und schickt euch eine Einladung, so könnt ihr diese auf Knopfdruck annehmen und der Koop-Modus wird direkt aktiviert und fügt sich nahtlos ins Spiel ein.

Zudem gibt es das neue Highlihgt-Feature in Assassin’s Creed: Unity, das euch alle Aktivitäten und Aufträge einblendet, die in eurer näheren Umgebung verfügbar sind. Noch geschieht dies automatisch, die Entwickler planen aber, auch dieses Feature auf Knopfdruck ein- und ausschaltbar zu machen.

Zudem wurde das Kampfsystem bearbeitet. Dieses orientiert sich nun an den, im Spielverlauf erworbenen Fähigkeiten – die sich im noch nicht gezeigten Skilltree des Helden finden – und passt sich diesen dynamisch an. Weiterhin wurden alle Animationen erneuert. Diese waren zwar schon immer eine Stärke der Reihe, sollen aber in Assassin’s Creed: Unity ein ganz neues Level erreichen. Um den Spielfluss noch weiter zu steigern, wurde auch das bekannte Free-Climbing-System weiter verbessert.

Die auffälligste Neuerung im Spiel dürfte allerdings die Grafik sein. Bereits seit drei Jahren werkelt man bei Ubisoft an dem Titel und hat sich zum Ziel gesetzt, die Reihe endlich in die Next-Gen zu bringen. Und das sieht man dem Game absolut an. Noch nie gab es ein Assassin’s Creed, das größer, detaillierter und schöner war, als Assassin’s Creed: Unity.

Freut ihr euch schon darauf, in Paris loszulegen? Habt ihr vor, den Koop-Modus zu nutzen? Auf was freut ihr euch bei dem Titel am meisten?

[youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=rdJAkhD9y68#t=23″ fs=“1″ hd=“1″]

Über Matthias Holtmann

Matthias. Zocker seit den frühen Neunzigern, Schreiberling seit 2003. Bei Gameplane.de für die Kontrolle des wilden Redaktionshaufens mitverantwortlich. Er saugt alles auf, was irgendwie mit Spielen zu tun hat und schließt es in dem extra dafür eingerichteten Brain-Tresor ein. Egal ob Indies, AAA-Titel oder Casual-Schrott: Perlen gibt es für ihn in jedem Genre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Auch interessant!

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Clips zeigen Features

Langsam aber sicher wird die Marketing-Maschine rund um das Spiel des Jahres 2017 angeworfen. Natürlich ...