Home » Events » E3 » E3 2014 – Das war die Nintendo-Pressekonferenz
E3 2014

E3 2014 – Das war die Nintendo-Pressekonferenz

E3 2014 Liveticker

Die E3 2014 Pressekonferenz von Nintendo ist vorüber. Und während es noch heute morgen so schien, als würde Sony dieses Jahr das Rennen um die beste Präsentation der Konsolenhersteller machen, ist Nintendo jetzt ganz vorne mit dabei.

Den Anfang machte das neue Smash Bros., das am 03. Oktober 2014 für den 3DS und im Winter für die Wii U erscheint. Im Zuge der Präsentation enthüllte Nintendo auch gleich noch ein neues Gadget für die Konsole: Die amiibos. Dabei handelt es sich um kleine Figuren, ähnlich denen, die wir bereits aus den Skylander – Spielen kennen. Diese können in verschiedene Spiele geladen werden, indem man sie auf dem Gamepad der Wii U platziert. Den Anfang bei der Unterstützung dieses Features macht das neue Super Smash Bros. Ein entsprechendes Update für Mario Kart 8 wurde ebenfalls in Aussicht gestellt.

Als nächstes Spiel war Yoshi’s Woolly World an der Reihe. Dabei handelt es sich um einen 2,5 D Plattformer, in dem nicht nur die ganze Spielwelt, sondern auch alle Charaktere, inklusive Yoshi selbst, aus Wolle bestehen. Der Titel sah sehr spaßig aus und bietet 2-Spieler-Koop Gameplay. Erscheinen soll der Titel im nächsten Jahr.

Ebefalls in der Mache: Captain Toad. In dem Spiel, daddelt ihr mit dem berühmtesten Pilz der Spielegeschichte und kämpft euch im Jump n Run – Stil durch verschiedene Level.

Dann kam der erste Kracher für Nintendos E3 2014: Es kommt ein neues Zelda für die Wii U. Das Spiel beinhaltet eine komplett offene Welt, die während der Präsentation das erste Mal zu sehen war. Es scheint unfassbar, dass die Wii U die Power hat, um ein solches Spiel zu stämmen. Aber laut Nintendo wird es möglich sein, jeden Punkt, den man sehen kann, im Spiel auch tatsächlich zu erreichen. Grafisch war der Titel dabei sehr ordentlich bis super. Der aus den letzten Spielen bekannte Cel-Shading-Look wurde beibehalten, aber stark verfeinert. Die Optik macht tatsächlich ordentlich was her. Der Release ist für 2015 angepeilt.

Bombe Nummer 2 der E3 2014 Konferenz von Nintendo platzte gleich danach: Ein, besser gesagt, zwei neue Pokemon – Spiele wurden für den Nintendo 3DS enthüllt. Pokemon Omega Rubin und Pokemon Alpha Saphir bringen das Franchise erstmals in die Hoenn-Region. Man darf sicherlich gespannt sein!

Im Anschluss wurde dann das bereits bekannte Bayonetta 2 gezeigt. Dieses erscheint sowohl alleine, als auch im Bundle mit der Wii U – Version des ersten Teils. Einst als Spitzentitel für Nintendos aktuelle Konsole gehandelt, ging das Franchise bei dem starken Line-Up beinahe unter.

Weitere kleinere Ankündigungen bestanden aus Hyrule Warriors, das am 26. September erscheint, Kirby and the Rainbow Course, und Xenoblade Chronicles, das uns im nächsten Jahr erreichen wird.

Doch damit nicht genug: Ebenfalls auf der E3 2014 angekündigt wurde Mario Maker. In dem Spiel bastelt ihr euch eure eigenen Mario-Level zusammen und könnt diese dann sowohl in aktueller Grafik, als auch im Look des Original – Marios spielen. Der Release ist für das nächste Jahr auf der Wii U geplant.

Den Abschluss machte dann Splatoon. Bei dem Spiel handelt es sich um einen Multiplayer Third-Person-Shooter, in dem ihr in Viererteams um die Vorherrschaft über die Spielkarte kämpft. Das passiert aber nicht, wie in anderen Spielen des Genres, durch das Einnehmen von Capture – Points, sondern dadurch, dass man versucht, das ganze Level in seiner Teamfarbe zu bemalen. Das gezeigte Gameplay macht dabei einen sehr guten, flotten und spaßigen Eindruck.

Abschließend bleibt zu sagen, dass Nintendo, die vor der E3 kaum Beachtung fanden, von der letzten Position zum Angriff auf den Thron der E3 angesetzt haben. Und wir können nur sagen: Herzlichen Glückwunsch, Nintendo! Ihr seid wieder da. Und das mit einem echten Knall!

 

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

South Park: The Fractured but Whole

Ein Blick in die Historie der South Park Games

In dieser Woche ist es endlich soweit und South Park: The Fractured But Whole erscheint für ...