E3 Events News PC Playstation Playstation 4 Xbox Xbox One

Doom – Brutale Action läutet E3 ein

15. Juni 2015
Marco Mohr

author:

Doom – Brutale Action läutet E3 ein

Die erste Pressekonferenz der E3 wurde vom Messe-Neuling Bethesda veranstaltet, mit Doom ging es gleich ziemlich deftig los.

Im Gegensatz zum bereits veröffentlichten Teaser, welcher nicht hätte kürzer ausfallen können, zeigte Bethesda, beziehungsweise das Entwicklerstudio id Software nun ordentlich viel Gameplay-Material zum neuesten Doom.

Die Grafik spielt dabei sichtbar nicht in der Spitzenklasse mit, an schönen Effekten wird dann aber doch nicht gespart. Wie gewohnt ballert man sich auf dem Mars bis in die Hölle durch Horden von Dämonen und anderen Ungetümen, und dies nicht gerade zimperlich. Einzelne Körperteile werden abgeschossen, auseinander gerissen oder mit der Kettensäge sauber durchtrennt. Damit das Ballern und Schnetzeln auch eine Herausforderung wird, regeneriert sich die Lebensanzeige nicht automatisch, sondern nur mit dem Tod der Gegner.

Neben dem Material aus dem Singleplayer wurde in kürzester Zeit der Multiplayer über den Bildschirm gejagt. Dieser bietet unterschiedliche Modi, Domination, Clan-Arena und Freeze Tag, allesamt auf unterschiedlichen Karten. Ebenso werden Koop-Partien dabei sein, beispielsweise wenn es gegen die in Wellen ankommenden Gegner geht.

Sollte die Kartenvielfalt nicht ausreichen, kann man sich mit dem zugehörigen Karteneditor einfach neue basteln. Dieser wird Doom Snapmap genannt und setzt stark auf Drag & Drop – Arbeitsweisen.

Doom soll, so id Software, im Frühjahr 2016 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen. Aufgrund der brutaleren Vorgehensweise sowie dem Belohungssystem für Kills müsste man schauen, ob und wie das Spiel nach Deutschland einreisen darf.