Hardware News Nintendo PC Wii

Dolphin – Version 5.0 des Wii- und GameCube-Emulators erschienen

29. Juni 2016
Jan Dreeser

author:

Dolphin – Version 5.0 des Wii- und GameCube-Emulators erschienen

Nach über einem Jahr Entwicklungszeit ist nun Dolphin 5.0 erschienen. Die neue Version des Emulators, der Spiele für Nintendos Konsolen GameCube und Wii auf den PC bringt, bringt eine Menge Verbesserungen mit sich.

Unter anderem läuft Version 5.0 des Dolphin-Emulators schneller als die Versionen 3.0, 3.5 und 4.0 zuvor. Das betonen die Entwickler stolz: Man habe in den letzten Jahren auf viel Performance und einige Features verzichtet, um möglichst viele Spiele akkurat emulieren zu können. Während des letzten Jahrs habe man den Code aber um überholte Features und Bugs erleichtert und so die schnellste Dolphin-Version aller Zeiten geschaffen.

Doch nicht nur Bug-Fixing wurde für den beliebten GameCube- und Wii-Emulator betrieben: Auch neue Funktionen wurden hinzugefügt. So wurden OpenGL und D3D11 optimiert und D3D12 für „riesigen Performance-Zuwachs“ hinzugefügt. Spiele sollen so schneller und präziser laufen.

Mit Dolphin 5.0 haben sich auch die Systemanforderungen geändert. Ab sofort benötigt ihr zwingend ein 64-Bit-Betriebssystem, Windows XP und Windows Vista werden nicht mehr unterstützt. Außerdem muss euer Grafikprozessor Direct3D10-/OpenGL3-fähig sein, also mindestens eine AMD Radeon 4xxx, NVIDIA GeForce 8xxx, oder Intel HD 2xxx sein.

Dolphin 5.0 steht als kostenloser Download für Windows und Mac bereit. Die Android-Version bekommt kein Update: Die Entwickler denken, dass sie noch nicht genug Änderungen erfahren hat. Wann mit ihr zu rechnen ist, steht noch nicht fest.

Jan Dreeser

Sprich mich lieber nicht auf The Witcher an. Ich werde dich zwingen, alle acht Bücher zu lesen. Alle. Acht. Denn sie sind das Großartigste, was jemals jemand auf dieser Welt produziert hat. Alle! Acht!