News Playstation Playstation 4 Xbox Xbox One

Destiny 2 – Charakterübertragung

6. März 2017
Elham Nizam

author:

Destiny 2 – Charakterübertragung

Destiny besteht weiterhin aus einer lebendigen Community, die immer noch aktiv spielt. Wer inzwischen also das beste Equipment besitzt und einen legendären Krieger erstellt hat, will diesen womöglich in Destiny 2 wieder sehen. Bungie hat diesbezüglich nun verraten, inwiefern der Charakter übernommen werden kann.

Laut dem Entwicklerteam wird der Nachfolger neue Geschichten in neuen Welten erzählen und enorme Verbesserungen im Gameplay beinhalten, die nicht durch den Vorgänger belastet werden sollen. Somit wird es keine Übertragung der Besitztümer geben. Allerdings müsst ihr nicht gänzlich auf euren liebgewonnenen Charakter verzichten, denn alle Spieler über Level 20, welche die Mission „Black Garden“ absolviert haben, dürfen ihren Guardian mitnehmen. Diese Übernahme ist rein optischer Natur, bedeutet nur Klasse, Geschlecht, Gesicht (inklusive Narben, Zeichen, Schminke) sowie Frisur werden in Destiny 2 vorhanden sein. Das Level und die Ausrüstung darf im Sequel neu erspielt werden.

Für Fans dürfte es ein schwerer Abschied werden, immerhin ist der Charakter schon zwei Jahre alt. Auf die Änderungen in Destiny 2 können wir uns trotzdem freuen, immerhin hat Activision mit den letzten DLCs schon von der steilen Qualitätskurve überzeugen können. Weitere Informationen zum Nachfolger erwarten uns womöglich zur E3, bis dahin müssen wir uns allerdings noch ein Weilchen gedulden.

Elham Nizam

Ich kann mich zwar nicht mehr daran erinnern, bin aber der festen Überzeugung, dass ich mit einem Gamepad auf die Welt gekommen bin. Spiele aller Art begleiten mich schon mein ganzes Leben und werden auch fester Bestandteil bleiben. Games werden von mir nicht nur durch jahrelange, persönliche Erfahrung getestet, sondern auch dank meines Studiums (Games Engineering) systematisch in ihre pixeligen Einzelteile zerlegt.