News

Battlefield 4 – Netcode Update ist da!

4. Juni 2014

Battlefield 4 – Netcode Update ist da!

Das Netcode Update für Battlefield 4 ist da. Von vielen Nutzern schon heiß erwartet, hat DICE das dringend benötigte Update für den Netcode des erfolgreichen Shooters veröffentlicht. In Zukunft will man außerdem weitere Verbesserungen erarbeiten, die in Zusammenarbeit mit der Community entstehen.

Bisher ist das Update für den PC, die Xbox 360 und die PS3. Die Versionen für die PS4 und die Xbox One sollen noch diese Woche folgen. Der Patch beinhaltet die Änderungen, die von der Community bereits in der dafür geschaffenen Testumgebung (CTE) getestet wurden.

Der Hauptbestandteil des Patches für Battlefield 4 ist die sogenannte Frequency Bubble. Das ist ein fest definierter Bereich um den Spieler, in dem die Anfragehäufigkeit auf Änderungen in der Umgebung, die vom Server angefordert werden, stark erhöht wird. In der Praxis bedeutet dies, das DICE ein Areal um den Spieler häufiger updaten lässt, als Gebiete, die weiter vom digitalen Krieger entfernt sind.

Die Frequency Bubble ist nur für Spieler auf dem PC, der PS4 und der Xbox One verfügbar und lässt sich manuell in vier Stufen festlegen. Um Zocker mit einer schlechteren Internetanbindung allerdings zu schonen, ist die Funktion in den Standardeinstellungen von Battlefield 4 zunächst deaktiviert und muss manuell hinzugeschaltet werden.

Matthias. Zocker seit den frühen Neunzigern, Schreiberling seit 2003. Bei Gameplane.de für die Kontrolle des wilden Redaktionshaufens mitverantwortlich. Er saugt alles auf, was irgendwie mit Spielen zu tun hat und schließt es in dem extra dafür eingerichteten Brain-Tresor ein. Egal ob Indies, AAA-Titel oder Casual-Schrott: Perlen gibt es für ihn in jedem Genre.