Home » Plattformen » Playstation » Playstation 4 » Battalion 1944 – Kickstarter Meilensteine bekanntgegeben

Battalion 1944 – Kickstarter Meilensteine bekanntgegeben

Nach dem über die Maßen erfolgreichen Start von Battalion 1944 auf Kickstarter hat Bulkhead Interactive einige Meilensteine für die verbleibenden Tage der Unterstützungskampagne bekanntgegeben.

Nur drei Tage nach der Veröffentlichung von Battalion 1944 auf Kickstarter wurde das Ziel von 100.000 Pfund bereits erreicht. Diesen massiven Erfolg hatten sich die Entwickler nicht vorstellen können und haben jetzt, nachdem sie sich mit der Community ausgetauscht und auf deren Wünsche eingegangen sind, weitere Ziele für die Unterstützer festgelegt. So will Bulkhead Interactive zum Beispiel beim Erreichen von 300.000 Pfund die Küste der Normandie unter dem Namen „D-Day“ in das Spiel integrieren. Am interessantesten ist allerdings der letzte Meilenstein. Sollte die Summe von 1,2 Millionen Pfund erreicht werden, so will Bulkhead Interactive dem Spiel eine eigene Single-Player Kampagne spendieren.

Battalion 1944 ist ein First-Person-Multiplayer-Shooter für den PC, Xbox One und PS4, der nicht auf futuristische Waffen, aberwitzige Perks oder übermächtige Abschussserien setzt, sondern nur auf das Können der Spieler mit den realen Schauplätzen und Waffen des Zweiten Weltkriegs. Das Konzept scheint den Spielern offenbar zu gefallen, was man eindrucksvoll mit der Kickstarterkampagne belegen kann.  Wo andere Genregrößen auf die Zukunft setzen, kommt Battalion 1944 mit den harten Fakten der Vergangenheit daher.

Hier ein erster Vorgeschmack auf das, was Bulkhead Interactive auf die Beine stellt.

Auf der Kickstarter Seite des Spiels findet ihr die Auflistung aller zu erreichenden Meilensteine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!

Super Mario Run

Super Mario Run – Internetverbindung wird dauernd benötigt

Super Mario Run erscheint bald und die Nintendo-Fans stehen mit ihren Smartphones schon in den ...