Home » News » Assetto Corsa – Releasedatum der Konsolen-Version verschoben
Assetto Corsa

Assetto Corsa – Releasedatum der Konsolen-Version verschoben

Der angekündigte Launch von Assetto Corsa auf der PS4 und Xbox One wurde von April 2016 auf den 3. Juni für den europäischen und den 7. Juni für den amerikanischen Markt verschoben.

Grund der Verschiebung ist laut 505 Games der letzte Feinschliff, damit die bestmögliche Performance gewährleistet werden könne. Fans der Rennsimulation, die auf den Konsolenableger gewartet haben, müssen sich also noch etwas gedulden.

Assetto Corsa steht vor allem wegen seiner beeindruckenden Grafik und dem bemerkenswert gut gelungenen Realismus unter den Simulationsrenntiteln ganz weit oben. Bereits im Early-Access im November 2013 stach das Spiel durch die hervorragende Technik heraus und wurde von vielen Simulations-Rennfahrern als vollwertige Ergänzung zu den bereits bestehenden Titeln gesehen. Daher ist es keine Verwunderung, dass Kunos Simulazioni bei der Portierung auf die Konsolen genau denselben Status erlangen möchte. Für eine möglichst perfekte Umsetzung kann man die Entscheidung, den Releasetermin zu verschieben, sehr gut nachvollziehen.

Seit dem 19. Dezember 2014 ist Assetto Corsa bereits für den PC auf Steam erhältlich. Die PS4- und Xbox One-Editionen kann man bereits auf Amazon vorbestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant!

Dreadnought

Dreadnought – Nächstes Jahr auch für PlayStation

Mit Dreadnought hatte ich schon auf der diesjährigen gamescom ausgesprochen viel Spaß. Man wählt eine Klasse von der kleinen ...