News PC Playstation Playstation 4 Xbox Xbox One

Assassin’s Creed Origins – Keine Switch Umsetzung

1. August 2017
Nicole Wetzel

author:

Assassin’s Creed Origins – Keine Switch Umsetzung

Die Nintendo Switch ist derzeit groß im Gespräch, was durchaus dem Erfolg der Konsole zuschulden ist und bereits einige gute First-Party-Spiele erschienen sind und noch erscheinen werden. Zudem haben einige Entwickler, zu denen auch Ubisoft zählt, verkündet, dass sie weiterhin die Switch mit noch weiteren Titeln unterstützen wollen, Third-Party-Titel wie Assassin’s Creed Origins scheint allerdings nicht dazu zu gehören.

Wie Game Director Ashraf Ismail in einem Interview mit Gaming Bolt betont, gibt es keine Pläne für eine Switch-Umsetzung von Assassin’s Creed Origins. Demnach wird der Titel weiterhin nur für Xbox One, PS4 und Pc sowie Xbox One X und PS4 Pro erscheinen. Vielleicht liegt diese Entscheidung daran, dass es bisher nicht allzu viele Assassin’s Creed-Titel auf eine Nintendo Konsole geschafft hatten und diese auch nicht allzu überzeugend waren von den Verkaufszahlen her. So schaffte es bisher lediglich Assassin’s Creed 3 und Assassin’s Creed 4: Black Flag auf die Wii U.

Vermutlich möchte man sich mehr auf passendere oder gar neue IPs konzentrieren so wie die Zusammenarbeit von Ubisoft und Nintendo am neuen Mario + Rabbids Kingdom Battle.

Assassin’s Creed Origins wird jedenfalls am 27. Oktober 2017 erscheinen.

Quelle: Gaming Bolt
Nicole Wetzel

Nicole ist praktisch als Zockerin geboren, denn schon mit etwa 3 Jahren fand sie sich vor einer SNES wieder und wuchs somit mit Yoshis's Island und Donkey Kong Country auf. Seither sind Videospiele ihre große Leidenschaft und nicht mehr für sie wegzudenken. Später wurde sie nicht nur von Nintendo sondern auch von der Playstation geprägt, weswegen sich ihr Spektrum um etliche Genre erweiterte.