Home » Plattformen » Playstation » Playstation 4 » Assassin’s Creed Origins – Jede Menge Informationen geleakt
Assassin's Creed, Assassin's Creed: Origins, Ubisoft

Assassin’s Creed Origins – Jede Menge Informationen geleakt

Es ist schon lange bekannt, dass Ubisoft an einem neuen Assassin’s Creed arbeitet, offiziell wurde Assassin’s Creed Origins allerdings noch nicht vorgestellt. Dennoch landen immer mal wieder geleakte Informationen, vermeintliche Gerüchte und sogar Fakes rund um das neue Meuchelmörder-Spiel im Internet.

So auch diesmal und das kurz vor der E3 2017, auf welcher der neueste Teil des Franchises endlich offiziell mit einem ersten Trailer angekündigt werden soll. Diesmal kommen die Informationen aus der Juli-Ausgabe des Game Informer, die schon vorher ihren Weg ins Netz gefunden hat.

Entwicklung, Kampf, Rätsel

Demnach sollen die Arbeiten an Assassin’s Creed Origins bereits vor der Veröffentlichung von Assassin’s Creed Unity begonnen haben. Das Spiel soll am 27. Oktober 2017 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen.

Auch ein komplett neues Kampfsystem soll mit an Bord sein, welches mehr auf Hitboxen setzt. Dieses beinhaltet auch eine neue KI und statt einer Minimap werdet ihr im oberen Eck des Bildschirms eine Art Kompass vorfinden, ähnlich wie bei The Elder Scrolls. Die NPCs sollen einen Tag- und Nacht-Zyklus besitzen und abhängig davon essen, arbeiten und schlafen.

Auch das Sprinten erfolgt nicht mehr über einen Knopf, sondern über den Analog-Stick. Zudem kehrt das Kriechen zurück. Die Eagle Vision wird es weiterhin geben, allerdings wird sie Objekte statt Feinde highlighten. Alles im Spiel soll beklettert werden können, inklusive Berge und Felsen. Die rechten Schulter- und Trigger-Tasten werden für die Angriffe genutzt. Während des Kampfes füllt sich eine Adrenalin-Leiste, wodurch ihr mächtige Angriffe auslösen könnt.

Ihr werdet auch tauchen können und Unterwasser verborgene Schätze in versunkenen Schiffen oder längst vergessenen Ruinen bergen. An Land wird es möglich sein Gräber zu erforschen. Die Rätsel sollen herausfordernder sein und es soll sich weniger um Schalterrätsel drehen.

Handlung, Charaktere, Stats und Loot

Details zur Handlung sind weiterhin ein großes Geheimnis. Bekannt ist allerdings, dass die Story im Zeitraum des Aufstiegs und Falls von Kleopatra stattfinden soll. Es wird größere und kleinere Städte geben, darunter auch Memphis und Alexandria.

Der Protagonist Bayek wird zu Beginn eine Art Sheriff-Charakter sein, der erst später die Bruderschaft der Assassinen gründet. Er soll ca. 30 Jahre alt sein. Bayek wird nicht der einzig spielbare Charakter sein, allerdings wird um die anderen Figuren noch ein Geheimnis gemacht.

Bei der Charakter-Individualisierung werden keine Stats mehr verändert. Das Level Cap wird bei 40 liegen und drei Pfade bieten: Seer, Warrior und Hunter. Ausrüstung und Waffen lassen sich mit diversen Materialien verbessern. Geblockte Pfeile können zudem ins Inventar aufgenommen werden. Mit der verstecken Klinge kann man keinen One-Hit-Kills mehr erzielen, falls die Gegner stärker sind.

Es wird legendäre Items zum Sammeln und in der Arena Gladiatoren-Kämpfe geben. Es können zwei Bögen und zwei Waffen gleichzeitig ausgerüstet werden, auch mit den Fäusten könnt ihr kämpfen. Es soll zudem möglich sein mehrere Pfeile gleichzeitig zu verschießen, auch von einem Pferd oder Kamel aus. Zu guter Letzt könnt ihr noch Leichen mit Gift versehen, Feinde anlocken und Tiere zähmen.

Sag uns deine Meinung:

Auch interessant!

Amazon

Amazon Cyber Monday – Deals und Angebote am 22.11.2017

Mittwoch. Wie ist das nun wieder passiert? Auch der inzwischen dritte Tag des Amazon Cyber ...