News

Assassin’s Creed – Neue Gerüchte um Assassin’s Creed: Origins

16. Mai 2017

Assassin’s Creed – Neue Gerüchte um Assassin’s Creed: Origins

Reddit-User „ummmlolwtf“ fasst für uns zusammen, was wir bisher über das neue Assassin’s Creed: Origins von Ubisoft wissen und streut dabei direkt ein paar neue heiße Gerüchte.

Von offizieller Seite, also von Ubistoft selbst, wurde bisher nichts bestätigt. Nicht einmal der Namenszusatz „Origins“ gilt als gesichert. Trotzdem scheinen sich in vielen Aspekten die Indizien zu verdichten.

Schon länger wird vermutet, dass der neuste Teil der erfolgreichen Action-Adventure-Serie im alten Ägypten spielen wird. Nun drang an die Öffentlichkeit, dass im Spiel eine Königin „Khenut“ eine Rolle spielen soll. Sie lebte mit ihrem Mann König Unas zur Zeit der fünften Dynastie des Alten Königreiches, also ungefähr 2494 bis 2345 v. Chr. Es gibt auch Hinweise darauf, dass es wieder eine moderne Zeitlinie geben wird.

Die Spiel-Welt von Teil 7 soll eine Open-World-Anlage haben. Man könne sie frei und ohne Ladebildschirm erkunden und sie sei viermal so groß  wie Assassin’s Creed IV: Black Flag sein. Genau dessen Team soll auch am aktuellen Teil der Serie arbeiten. Game Director ist somit vermutlich Asharaf Ismail, während Darby McDevitt als Hauptautor gehandelt wird.

Auch vom Gameplay geistern einige Info-Schnipsel durchs Netz. Das Kampfsystem wird mit dem von The Witcher 3 verglichen. Überhaupt erinnere Origins vom Spielgefühl an den Rollenspiel-Hit aus Ost-Europa. Außerdem wird es See-Schlachten geben, Pferde/Reiten und Fata Morganen werden möglicherweise auch in das Spiel eingebaut. Zuletzt wird die Fähigkeit „Adlerauge“ der Assassinen eine Art Aufwertung erhalten und als steuerbares Tier neuinterpretiert.

Als möglicher Release-Zeitraum  für PS4, Xbox One und PC wird der Oktober spekuliert. Eine Veröffintlichung für Nintendo Switch wird ausgeschlossen. Relativ sicher scheint es, dass wir pünktlich zur E3 endlich eine offizielel Präsentation mit allen wichtigen Informationen von Ubisoft erhalten werden. Bis dahin bleibt es spannend!

 

Katharina Trautvetter

Eva Maria Katharina aka Kalle, online als Lethaya unterwegs hat nicht nur viele Namen, sondern mindestens genauso viele Interessen. Wenn sie nicht gerade am PC ihrer Leidenschaften für's Zocken und Schreiben frönt, haut sie am Klavier in die Tasten, chillt auf der Couch und guckt Serien oder Filme, hört Musik oder liest (meistens für die Promotion - natürlich über Games - oder Fantasy). Auch draußen ist sie viel unterwegs, trifft sich mit Freunden, geht Joggen, probiert sich in diversen anderen Sportarten oder bummelt durch die Welt.